Minijobs vom 21.08.2019 bei Minijob-Zentrum.de


SERVICE Gastronomie & Event Heidelberg, Mannheim

Gastro & Event: Du arbeitest mega flexibel im SERVICE und entscheidest selbst, welche spannenden Locations und Events Du als SERVICE...

Promoter (w/m/d) PLZ-Gebiet 40-49

Wir suchen einen Mitarbeiter zur Betreuung unserer Simulatoren & Virtual Reality auf Messen und Events. Aushilfe, Freiberufler, Selbständig
In kurzer Zeit viel Geld verdienen und mit Freunden zusammen arbeiten? Die Internationale Funkausstellung Berlin 2019 macht es möglich

Weitere Minijobs ansehen


Jetzt mehrfach bewerben!

Die Jobbörse Minijob-Zentrum.de bietet Dir immer die aktuellsten, redaktionell geprüften Minijobs in Deiner Stadt. Jetzt einfach Minijobs ansehen und direkt auf mehrere Jobangebote in Deiner Stadt bewerben!

Wenn Dir in den Suchergebnissen ein Minijob zusagt, dann klicke einfach auf den jeweiligen Button "Minijobs ansehen".

Natürlich kannst Du auch in Deiner Stadt nach einem Minijob suchen, indem Du im Menü "Minijobs in Deiner Stadt" anwählst.

Viel Erfolg wünscht Dir Dein Team von Minijob-Zentrum.de!



Weitere Minijobs ansehen

Minijobs nach Tätigkeit


Minijobs finden

Minijobs nach Tätigkeit


Minijob-Zentrum.de - Kostenlose Jobbörse für Minijobs


Suche Minijob! - wer hat noch keinen Minijob gehabt?
Minijobs sind heutzutage bekannter als noch vor 15 Jahren - fast jeder war auch schon mal als Minijobber angestellt. Viele haben sich schon seit der Schule immer wieder nebenbei etwas hinzuverdient, als Zeitungsausträger, auf einer Messe oder in der Gastronomie. Jeder kann einen Minijob beginnen, so sind Minijobs vor allem für Rentner, Schüler und Studenten interessant, aber alle anderen, denen ein Teilzeitjob mit 30h zu viele Arbeitsstunden vorgibt.

Minijob für 10h/Woche - 40h im Monat
Wenn es sich um eine konstante Beschäftigung handelt (also nicht "auf Abruf" sondern mit festen Arbeitszeiten), dann kann man von circa 10 Wochenstunden ausgehen. Ein Minijob orientiert sich eher an 10h/Woche.

Minijobs - Rechte und Pflichten!
Grundsätzlich bist Du ein Angestellter, das bedeutet, du hast die gleichen Rechte wie z.B. eine Teilzeitkraft: Anspruch auf Urlaub, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und Mindestlohn! Der Unterschied ist, dass der Minijob ein besonderes - verkürztes - Verfahren darstellen soll. Der Minijob Verdienst ist begrenzt auf 450 Euro pro Monat - sprich 5.400€ pro Jahr.

Brutto für Netto - der Minijobber erhält 450€ netto!
In einem Minijob kann man also 450€ brutto für netto verdienen. Das bedeutet gleichzeitig, dass der Arbeitgeber alle Abgaben zu tragen hat. Der Minijob-Arbeitgeber muss mit einer zusätzlichen Abgabenlast von ca. 30% des Gehalts rechnen. Die Abgaben für den Arbeitgeber setzen sich aus unterschiedlichen Prozenten zusammen: Die Krankenversicherung KV mit 13% (wenn der Minijobber gesetzlich versichert ist), dann eine Pauschale für die Steuer von 2% und die Rentenversicherung (RV) von 15%. Der Minijobber kann die RV zusätzlich - wenn er will - mit einer eigenen Abgabe von 3,6% erhöhen oder auf die Rentenversicherung verzichten.

Sonderleistungen und der Minijob
Bei Rentner (Rente) und Studenten (Bafög) muss jedoch auf die Sonderleistungen geachtet werden, damit hier keine Einschränkungen entstehen. Diese Fragen beantwortet die zuständigen Behörde - die Minijobzentrale der Bundesknappschaft - am Telefon unter (03 55) 29 02 – 7 07 99. Die Minijobzentrale ist grundsätzlich -aus unserer Einschätzung heraus- eine der besten Behörden Deutschlands, da sie sehr offen und zuvorkommend sind. Die Minijobzentrale reagiert oft sehr schnell, kompetent und beantwortet zuverlässig und auf einfachem Weg die Fragen der Minijobbern aber auch die Fragen der Lohnbuchhaltung.

Minijobs gibt es auch im privaten Bereich Haushalt (haushaltsnahe Dienstleistungen). Im privaten Minijob ändern sich die Abgaben im Vergleich zum gewerblichen Minijob geringfügig.



Minijobs in Deiner Stadt

Minijob Analyse
Minijob Wirtschaft
Minijob Maler/in
Minijob gesucht?